Spannende Südstaaten – USA 2017 / Tag 7

Donnerstag, 2.11.2017
Baton Rouge – Atchafalaya Basin

Jawoll, das ist mal ein Novembermorgen! 28 Grad und Sonne pur – der perfekte Tag, um im Atchafalaya Basin auf Sumpf-Safari zu gehen – immerhin dem größten zusammenhängende Sumpfgebiet der USA und nur eine knappe halbe Stunde von Baton Rouge entfernt. Alleine die Fahrt dorthin ist schon ein Highlight.
Aber die Tour ist erst heute Nachmittag – und darum gilt es nach dem Frühstück ein paar Stunden woanders zu verballern. Dann schauen wir uns doch einfach mal in Baton Rouge um, Louisianas Hauptstadt. Einen Katzensprung von unserer Motel-Base in Port Alan geht es direkt über den Mississippi und schon nach zehn Minuten stehen wir mitten in der 230.000 Einwohner Stadt (Park-Tipp: Das River Center Parkhaus ist groß, kostet einen schmalen Dollar pro Stunde und alles Sehenswerte ist von dort aus zu Fuß zu erreichen).
weiterlesen

Spannende Südstaaten – USA 2017 / Tag 6

Mittwoch, 1.11.2017
New Orleans – Baton Rouge

Huch – der Himmel ist wolkig? Trotzdem ist es noch schön warm, als wir aus unserem wirklich tollen zweiten Hotel in New Orleans ausziehen. Tschüss Stadt des Jazz, hallo Plantagen und Geschichte. Schon relativ früh am Morgen lenke ich das SÜVchen in Richtung des Highway Nummer 18, der Great River Road, nach Norden. Immer hart am Mississippi entlang – auch wenn man ihn wegen der Dämme quasi nie sieht – geht es Richtung Baton Rouge. Das tolle an der Strecke ist weder die atemberaubende Natur, noch die Orte an denen man vorbeikommt. Genau genommen gibt es dort nur kleine Dörfer mit teils richtig abgeranzten Holzhäuschen oder im Gegensatz große Fabriken und Raffinerien zu sehen. Schön ist die Strecke also nicht unbedingt, aber wir sind wegen der Plantagen hier.
weiterlesen

Spannende Südstaaten – USA 2017 / Tag 5

Dienstag, 31.10.2017
New Orleans

Heute morgen steht mal kein Termin an. In Ruhe frühstücken wir im Hotel. Gleich neben dem Frühstücksraum geht es nach draußen zum Pool. Zwar wäre es warm genug – aber keine Zeit, keine Zeit. Außerdem sieht es dort ein wenig „gruselig“ aus. Das Alder (Hotel-Check am Ende dieses Tages) war früher einmal ein Schwesternheim für das Ochsner Baptist Hospital gleich nebenan. Der Pool grenzt direkt an die Mauern des großen Krankenhauses und hat grob die Form eines Sargs. Flankiert wird der Bereich von drei Wänden: Einmal eben dem Krankenhaus mit vielen Fenstern zu Patientenzimmern oder Operationssälen, auf der Stirnseite dem offenen Parkhaus des Hospitals und schließlich vom Hotel selbst. Brrr … weiterlesen

Spannende Südstaaten – USA 2017 / Tag 4

Montag, 30.10.2017
New Orleans

Klingeling! Und wieder plärrt uns der Handywecker für eine Führung aus dem Schlaf. Aber gerne doch – denn heute sind wir nicht nur weit ausgeschlafener als gestern. Auch die Sonne strahlt bei 24 Grad von einem wolkenlosen Himmel. T-Shirt Wetter Ende Oktober, so muss das sein. In nur acht Minuten gelangen wir mit dem Auto vom Hotel zum Garden District. Dort liegt der Lafayette Friedhof, den uns Derek, ein netter älterer Herr, gleich zeigen wird. Er arbeitet ebenfalls freiberuflich für die Free Tours By Foot und schart sein kleines Grüppchen an einer Ecke des Friedhofs um sich. Darin treffen wir unsere Voodoo-Mama von der Führung gestern wieder (zur Erinnerung, ich war der Voodoo-Trommler) 😉 weiterlesen

Spannende Südstaaten – USA 2017 / Tag 3

Sonntag, 29.10.2017
New Orleans

Der Wecker klingelt um viertel vor neun. Wecker? Es ist Sonntag – und Urlaub! Hab ich den gestellt? Und ouhh … war der letzte Whisky gestern Abend schlecht? Wie ein verdurstender Wanderer im Death Valley stolpere auf der Suche nach Wasser durch die kleine Hotel-Wohnung und kippe mir erst mal einen halben Liter in den Schlund. Besser. Aber längst nicht gut. Der kurze Energie-Kick reicht aber, um das Hirn soweit auf Trab zu bringen, sich zu erinnern. Um 11 Uhr haben wir einen Termin mit einem Voodoo-Priester. Ausgerechnet! Momentan würde ich keine Wette drauf abschließen, dass ich den wahrnehme.
weiterlesen

Spannende Südstaaten – USA 2017 / Tag 2

Samstag, 28.10.2017
Montgomery – New Orleans

Nach einem kurzen Aufwachen in der Nacht und noch einmal umdrehen konnten wir bis 7 Uhr weiterpennen. Perfekte Jetlag-Ausnutzung! Hochmotiviert öffne ich den knallbunten Motelvorhang in der Hauptstadt von Sweet Home Alabama. Einen wunderschönen guten Morgen … Regen. Egal. Erst einmal in die Lobby zum Frühstück, was gar nicht so übel ist. Ich erwähnte es bereits: Hier im Süden scheint ein Frühstück für fast sämtliche Hotels im Preis inbegriffen und völlig normal – im Gegensatz zum Osten und dem Südwesten. weiterlesen

Spannende Südstaaten – USA 2017 / Tag 1

Freitag, 27.10.2017
Köln – Frankfurt – Atlanta – Montgomery

Fünf Monate USA-Abstinenz reichen dann auch. Am 27.05.17, also heute vor exakt fünf Monaten, sind wir aus Seattle zurückgekehrt. Aber die von vielen Reiseblogs an den Tag gelegte „Hach, was bin ich doch für ein Globetrotter“-Attitüde will ich hier gar nicht auspacken. Ich hätte mir damals selber nicht träumen lassen, so schnell wieder über den Teich zu machen. Dass es nach einem kleinen Europa- Sommerurlaub zwischendurch so schnell wieder interkontinental wurde, war einem anderen Umstand geschuldet. Aber dazu später irgendwann einmal mehr. weiterlesen

Reisebericht USA 2017 (Southern States)

Die Südstaaten: New Orleans, vom Winde verweht, Jazz, Blues und Sumpf. Das war’s doch soweit, oder? So was von weit gefehlt! Ich gebe zu, diese Region der USA stand nicht wirklich in den Top Ten meiner „Muss-ich-unbedingt-hin“-Liste. Umso froher bin ich, dorthin gereist zu sein. Denn jetzt stehen die Southern States ganz oben auf meiner „Muss-ich-unbedingt-nochmal-hin“-Liste. Tolle Städte, herrliche Architektur und Natur, Hammer-Musik, richtig gutes Futter, viel Historie (ja, in den USA!) und so, so, so viel zu sehen. Das Kommandounternehmen „Süden erobern in 15 Tagen“ führt von Atlanta nach Atlanta. Ein Roadtrip zwischen Plantagen und Party, Elvis und Martin Luther King, Alligatoren und Zombies.

Hier geht’s zu den einzelnen Tagen:
TAG 1 / Köln – Atlanta – Montgomery
TAG 2 / Montgomery – New Orleans
TAG 3 / New Orleans
TAG 4 / New Orleans
TAG 5 / New Orleans
TAG 6 / New Orleans – Baton Rouge
TAG 7 / Baton Rouge – Atchafalaya Basin
… oder einfach die Blätter-Buttons unter jedem einzelnen Tagesbericht nutzen.

 

Die Route:


Der Film zum Reisebericht …

… muss erst noch geschnitten werden und erscheint an dieser Stelle, wenn er fertig ist. Vorher aber gerne mal in meinem YouTube-Kanal vorbeischauen und einfach mal die Clips zu vielen anderen meiner Reisen entdecken!

 

Northwest at it’s best – Reisebericht USA 2017 / Tag 7

TAG 7 / OREGON COAST – SEATTLE
Freitag, 26.05.17

Nach dem Ausschlafen (halb zehn!) gönnen wir uns ein Frühstück mit Meerblick bei strahlender Sonne und mit viel Zeit. Für den langen Weg zurück nach Seattle gilt es, ordentlich Kohlehydrate einzufahren. Dieses Motel (Check siehe Tag gestern) war sein Geld wirklich wert. Für’s Frühstück im Supermarkt einzukaufen und in der Suite zu frühstücken auch 😉 weiterlesen