Reisebericht Korsika 2010

Hier geht’s zu den einzelnen Abschnitten:
TAG 1-4   TAG 5-8   Tag 9-13
… oder einfach die Blätter-Buttons unter jedem einzelnen Bericht nutzen.


Korsika – „die Schöne“ bzw. „Kalliste“ wurde die Insel schon von den ollen Griechen genannt. Und die mussten es ja wissen! Trotzdem wollten wir uns selbst ein Bild von der Lage machen, und wurden nicht enttäuscht. Obwohl Korsika auch „dunkle Seiten“ zu bieten hat, die aber nicht weniger interessant sind. Wer das Mittelmeer mag, einen reinen Strandurlaub aber öde findet, ist auf Korsika genau richtig. Es gibt neben herrlichen Stränden sehr viel zu sehen, allerdings braucht man dafür zwingend ein Auto. Das ist die Eintrittskarte für viele wunderschöne, teils skurille und eigenwillige Ansichten, die diese Insel zwischen Bergen, Meer, Dörfchen und Flüssen zu bieten hat.

Der Plan: In 13 Tagen von einer Ferienwohnung in Calvi aus einen Teil der Westküste erkunden.
Planhelfer: Dumont Reiseführer Korsika, kostenloser PDF-Führer von www.paradisu.de, weitere ungezählte Webseiten

Und weil es jetzt nicht sooo viel Material war, habe ich nicht für jeden einzelnen Tag ein Posting und eine Galerie aufgemacht.
Aber was red‘ ich – auf geht’s!

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Pin on PinterestShare on Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.