So planst du die Brückentage 2018 richtig

Ostern naht – und damit die heiße Phase der Brückentage 2018! Wer mit dem Verreise-Virus gesegnet ist und seine Urlaubstage clever legt, kann in diesem Jahr noch so manchen Trip herausholen.

Beispiele gefällig? Aber gern! Klar, Ostern ist nah und bei den meisten schon verplant. Doch alleine ich kenne eine Handvoll Leute, die immer noch Resturlaub aus dem Vorjahr mit sich herumschleppen (was ich ja nie verstehen kann … 😉 ) und diesen auch Ostern noch zu nehmen gedenken.

Also: Vom 24. März bis zum 6. April kann man satte 15 freie Tage machen – mit nur 8 Urlaubstagen! Das reicht sogar für einen spontanen Übersee-Trip.

Oder wie wäre es mit Anfang Mai?
Durch den 1. Mai gibt es ganze neun freie Tage vom 28. April bis zum 6. Mai – wenn man vier Urlaubstage einsetzt. Ganz Gewitzte bauen Christi Himmelfahrt am 10. Mai noch mit ein – das gibt dann fabelhafte 16 freie Tage im Tausch gegen nur 8 Urlaubstage!

Eine ebenso geniale Kombi kann man sich in manchen Bundesländern mit Fronleichnam (31. Mai) und Pfingstmontag (21. Mai) bauen – dort locken ebenfalls 16 freie Tage für nur 8 Urlaubstage.

Komfortabel Urlaub planen mit dem Brückentag-Planer

Und so geht es lustig weiter im Kalender … auch wenn man hierzu manchmal eben im richtigen Bundesland wohnen muss. Tag der Deutschen Einheit, Reformationstag, Allerheiligen … und natürlich Weihnachten (dann gibt’s in diesem Jahr 11 freie Tage gegen 4 Urlaubstage).

Am besten schaut man sich die Situation auf einem Kalender an. Und daaa hab ich was ziemlich geniales. Skyscanner, die Flug-Suchmaschine meines Vertrauens, hat einen Brückentagsplaner, mit dem sich der eigene Urlaub rund um die Feiertage ganz einfach planen lässt. Und noch besser: Wer oben auf der Seite seinen Heimatflughafen eingibt, bekommt nicht nur die zum Bundesland passenden Feiertage angezeigt, sondern auch gleich direkt zum ausgewählten Zeitraum passende Flugschnäppchen zu allen möglichen Zielen. Ist ’ne schöne Inspiration!

HIER geht’s zum Brückentag-Planer

Und ja – natürlich ist das ein Affiliate-Link, der mir ein paar Cent für meine Serverkosten etc. einbringt – aber ganz davon abgesehen finde ich diesen Planer tatsächlich genial und nutze ihn selbst, so!

Viel Spaß beim Planen und gute Reise!

Kalender-Foto im Headerbild: Dirk Vorderstraße

Teile diese Seite auf ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.