Muse – Simulation Theory – Eine Kritik

Eine Plattenkritik? Hier? Ja, warum denn nicht! Die Rubrik heißt schließlich „Und sonst“. Und da ich sonst gerade nichts zu tun hatte (Wortwitz bemerkt?), außer mir die neue Muse zu Gemüte zu führen, habe ich einfach mal mitgeschrieben und Song für Song simultan meine Eindrücke in die Tastatur gehauen, während ich die Platte zum ersten (und wahrscheinlich letzten) Mal hörte. weiterlesen

Das bedeutet es wirklich, Blogger zu sein

Ein Blog ist Arbeit. Und dabei entfallen nicht einmal fünfzig Prozent auf den eigentlichen Inhalt. Die andere Hälfte ist vielschichtig und oft nervtötend.
Ein kleiner Blick hinter die Kulissen zum ersten Geburtstag von my third blog …

 

Als das Wort „Blog“ um die Jahrtausendwende gaaanz langsam aber sicher in den allgemeinen Sprachgebrauch überging und die ersten Koch-, Reise- oder Hobby-Blogs selbst Lieschen Müller auf ihrem PC-Bildschirm erreicht hatten, war die Bloggerwelt noch in Ordnung. Man eröffnete bei einem der wenigen Dienste einen solchen und schrieb lustig drauf los. 2003 erschien WordPress, weitere Systeme folgten und die Zahl der Blogs stieg rasant.

weiterlesen

Weiße Weihnacht in Köln? Eine (graue) Statistik

Schon wieder … Heiligabend wird grau und trist bei vor-frühlingshaften Temperaturen und ohne Sonnenschein. Kennt man ja, als Kölner. Verdammte Erderwärmung! Früher war mehr Lametta! Oder doch nicht? In diesem Jahr wollte ich es einmal genauer wissen und habe mich in die Statistik von wetter-online.de vergraben. An die letzte weiße Weihnacht in der Domstadt kann ich mich gut erinnern, auch ohne Statistik. 2010 hatte man im dichten Schneetreiben tatsächlich Probleme, an Heiligabend zur Verwandschaft zu kommen. Aber vor 2010 … war da nicht mehr Schnee? War’s da nicht immer kälter? weiterlesen

So kam mein Spreng-Video über Rumänien bis Bangladesch

Jede Minute werden rund 300 Stunden (!) Videomaterial auf YouTube hochgeladen – und diese offizielle Zahl ist auch schon wieder zwei Jahre alt. Nur ein Bruchteil davon geht viral, das allerwenigste erhält überhaupt einige Zuschauer. Die meisten Videos dümpeln über Jahre bei ein paar dutzend oder hundert Klicks. Wann und warum werden Videos überhaupt in dieser unglaublichen Masse gefunden? Wie verbreiten sie sich? Eine Spurensuche anhand eines eigenen, hochexplosiven Beispiels … weiterlesen

Schwarzer Bildschirm bei Video Vollbild

Was hat mich dieses Problem Nerven gekostet! Egal ob YouTube, Maxdome oder welcher Streaming-Dienst auch immer auf meinem Notebook lief: Sobald ich auf Vollbild umschaltete, wurde der Monitor schwarz. Kein Bild mehr, nur noch Ton. Es hat mich wahnsinnig gemacht, bis ich nach Monaten die Lösung fand. Wenn Du das Problem kennst, könntest Du nach dem lesen dieses Beitrags ähnlich frohlocken wie ich damals. weiterlesen

Train to Busan – Zombies essen Südkorea auf

Zugegeben: Ich bin ein alter Zombie-Nerd, und wie. Zwar können die ganz alten Romero-Schinken mich nicht unbedingt hinter dem Ofen hervorlocken. Aber ich stehe dennoch schon so lange auf Untote, dass „28 Days later“ (2002) für mich immer noch als Beginn „der neuen Ära“ gilt. Und was ist in den letzten Jahren nicht alles an Zombie-Streifen herausgekommen! Fast jeder ist schon längst auf den Zug aufgesprungen, teils erfolgreich, teils als übler C-Movie Abklatsch.
Dementsprechend waren meine Erwartungen nicht wirklich hoch, als ich erstmals von „Train to Busan“ Wind bekam, einem Zombie-Thriller aus Südkorea. weiterlesen

Verrotten „Walking Dead“-Zombies nie?

Walking Dead ist großartig. Punkt. Aber manchmal schaff ich es einfach nicht, ein paar Fragen aus meinem Hinterkopf auszublenden, während ich schaue. Klar, ist alles Fiktion, nicht zu viel Gedanken machen, einfach gucken und genießen. Sicher, sicher … aber trotzdem: Warum verrotten die Zombies selbst nach Jahren nicht? Eigentlich müssten Fliegen und Bakterien die Welt doch schon längst von den Folgen der Apokalypse bereinigt haben? Und dann sehe ich heute in Folge 11 Staffel 7 verrottende Zombies und denk mir nur: Häh? weiterlesen