Northwest at it’s best – Reisebericht USA 2017 / Tag 8

TAG 8 / SEATTLE – FRANKFURT – KÖLN
Samstag, 27.05.17

Wow, das Georgetown Inn hat sogar Frühstück! Wirklich, nettes Hotel. Trotzdem: Lange genießen ist nicht, die restlichen Packarbeiten stehen an. Während wir alles in die Koffer pressen, kracht und scheppert es vor dem Fenster. Schon wieder?! Vor gerade mal neun Stunden gab es an der selben Stelle schon mal einen Unfall. Verrückt! Dieses mal scheint es die Insassen der zwei beteiligten Autos etwa schlimmer erwischt zu haben, aber auch jetzt ist die Ambulanz schnell zur Stelle. Komisch, das ist eine ganz normale, relativ kleine und vor allem gerade Straße vor dem Hotel. Nun ja.

Nachdem alles im SUV verstaut ist, düsen wir Richtung Seatac, dem gemeinsamen Airport von Seattle und Tacoma. Die Abgabe des Nissans geht wie bei Alamo gewohnt und geliebt mehr als fix und schon stehen wir im Flughafen. Das war es dann jetzt wohl wirklich.

Blick auf Mount Baker und den Baker Lake

Recht bald sitzen wir in einer 747-400 der Lufthansa in der vorletzten Reihe (die mit den zwei Sitzreihen, echt bequem trotz Economy) und sehen Seattle unter uns immer kleiner werden. Ein ruhiger Flug, auf dem sogar ein, zwei Stündchen Schlaf drin sind, bringt uns in 9 Stunden und 10 Minuten nach Frankfurt. Dort landen wir am Sonntagmorgen und kämpfen gegen endlose Gänge, das teuerste und schlechteste Frühstück des ganzen Urlaubs und die Idiotie der deutschen Bürokratie.

Ich sag nur: Zollschleuse am Airrail-Terminal, da habe ich mich in diesem Blog schon mal drüber aufgeregt („Halt! Sie müssen mit ihrem Koffer durch das grüne Tor gehen, wenn sie nichts zu verzollen haben.“ Hallooo: Es ist einfach nur ein Metallbogen mitten in der Halle, was soll der Quatsch?) Ein ICE bringt uns in einer Stunde nach Köln und schon Mittags sind die Koffer daheim fast ausgepackt. Jetzt muss nur noch der Jetlag bis Abends bekämpft werden, und schon ist der Alltag wieder da.
Toll.
Hmn.
Sag mal, wann geht’s eigentlich wieder los?


My third Blog und dieser Beitrag hier werden gerne gelesen, das verrät mir Google Analytics.
Aber was Du als Leser denkst, kannst nur Du mir verraten. Hat’s Dir gefallen? Hast Du Lob, Kritik, Ergänzungen, Fragen? Gleich unter der Bildergalerie kannst Du einen kleinen Kommentar posten (keine Registrierung notwendig).
Das kostet Dich keine Minute und freut mich tierisch! Danke ♥ !


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte stimmen Sie nach den Bestimmungen der DSGVO der Speicherung zu.

Okay