Reisebericht Japan 2016: Back to Nippon / Tag 10

TAG 10 / OSAKA – NARA – OSAKA
Samstag, 30.04.

Kleine Kinder und große Buddhas

Der Tag beginnt mit einer Enttäuschung beim Frühstück – ausschließlich japanisches Buffet und das auch schon fast leer. Was für ein Glück, das direkt am Hotel ein „7Eleven“ sitzt, der uns mit Gebäck und Kaffee versorgen kann. Yuki an der Rezeption ist sehr nett, erklärt uns mit Händen und Füßen den Weg nach Nara und bestellt auch gleich ein Taxi zum Airport für morgen früh. Für ihr Hotel kann se ja nix. weiterlesen

Reisebericht Japan 2016: Back to Nippon / Tag 9

TAG 9 / HIROSHIMA – HIMEJI – OSAKA
Freitag 29.04.

Große Burgen und quiekende Manga-Mädels

Guten Morgen Hiroshima! War sehr interessant und auch sehr schön hier, aber wir müssen weiter. Nach dem Frühstück werden die Koffer zugeworfen und ab geht’s mit der Tram zum Bahnhof. Der Mann am Ticketschalter ist nicht gerade firm in Englisch und da auch mein Japanisch quasi nicht vorhanden ist, haben wir leichte Probleme. weiterlesen

Reisebericht Japan 2016: Back to Nippon / Tag 8

TAG 8 / HIROSHIMA
Donnerstag 28.04.

Das Grauen kompakt

Morgens gehen wir erneut zum Memorial Park, schauen uns zuerst die unterirdische Gedächtnishalle an. Ein Brunnen, der die Uhrzeit symbolisiert, an dem die Bombe gezündet wurde, dazu ein fotorealistisches 360-Grad-Mosaik der zerstörten Stadt, das aus genau so vielen Steinen gefertigt ist, wie es bis Ende 1945 Opfer gab. Schön gemacht, schlicht und sehr beeindruckend. weiterlesen

Reisebericht Japan 2016: Back to Nippon / Tag 7

TAG 7 / TOKYO – HIROSHIMA
Mittwoch 27.04.

Noch mehr Neuland

Schon früh checken wir aus und stehen mit unserem ganzen Geprölle auf der Straße. Hiroshima wartet! Da wollte ich schon immer mal hin und freue mich tierisch drauf. Bevor ich seufzend beginne, die Koffer und Rucksäcke die Metro-Treppen hinunterzuschleppen, sticht uns ein winziges „Elevator“-Schild ins Auge. Aha! Es gibt ja doch Aufzüge hier! weiterlesen

Reisebericht Japan 2016: Back to Nippon / Tag 5

TAG 5 / TOKYO-NIKKO
Montag 25.04.

Spacia und Serpentinen

Acht Uhr und Popo hoch, heute geht’s nach Nikko! Schnell frühstücken, den Rucksack packen und die Koffer an der Rezeption abstellen. Wir kommen morgen Abend wieder! Am sehr großen Bahnhof Shinjuku (rund drei-komma-sieben-Millionen Passagiere pro Tag!) warten wir auf den „Spacia“ Express, quasi der tägliche Sonderzug nach Nikko. weiterlesen

Reisebericht Japan 2016: Back to Nippon / Tag 4

TAG 4 / TOKYO
Sonntag 24.04.

Die Kart-Kinder von der Shopping-Mall

Hmn, erst um 8.30 Uhr gehen die Augen so richtig auf – Tschüss Jet-Lag-Vorteil! Heute sollte der Tage der nicht funktionierenden Pläne werden. Einer davon wurde ja gestern schon durchkreuzt, denn eigentlich wollten wir nach dem Frühstück ja zum Sumo-Training gehen (siehe Tag 3). Stattdessen schauen wir am Hanazono Shrine um die Ecke vorbei, denn da soll es Sonntagsvormittags einen großen Flohmarkt geben. weiterlesen

Reisebericht Japan 2016: Back to Nippon / Tag 3

TAG 3 / TOKYO
Samstag 23.04.

Boybands und Erdbeer-Crepes

Nachts um vier plötzlich hellwach. Draußen wird es hell. Aber ne, ne, Jetlag, nich mit mir! Umgedreht und tatsächlich noch bis sieben Uhr durchgeschlafen. Frühstück bietet unser Hotel nicht, dafür einen „Starbucks“-Verschnitt namens „Tully’s“ im Erdgeschoss. Bei den Preisen hat man sich am amerikanischen Multi orientiert, bei der Qualität nicht ganz so. weiterlesen

Reisebericht Japan 2016: Back to Nippon/Tag 1+2

TAG 1+2 / KÖLN – MÜNCHEN – TOKYO
Donnerstag/Freitag 21./22.04.

Flug

Das ist doch mal entspannt! Wie vor zwei Jahren geht es erst Mittags am fünfzehn Minuten entfernten Heimflughafen Köln los. Es ist sogar exakt der selbe Flug, der uns zur gleichen Uhrzeit den kleinen Hüpfer nach München bringt. Dort warten wir anderthalb Stunden auf das Boarding für die Lufthansa A340-600, die uns nach Tokyo fliegen soll. weiterlesen

Reisebericht Japan 2016

Hier geht’s zu den einzelnen Tagen:
TAG 1+2 / Köln – München – Tokyo
TAG 3 / Tokyo
TAG 4 / Tokyo
TAG 5 / Tokyo – Nikko
TAG 6 / Nikko – Tokyo
TAG 7 / Tokyo – Hiroshima
TAG 8 / Hiroshima
TAG 9 / Hiroshima – Himeji – Osaka
TAG 10 / Osaka – Nara – Osaka
… oder einfach die Blätter-Buttons unter jedem einzelnen Tagesbericht nutzen.


„Schon wieder Japan?“ – Das wurden wir nicht nur einmal gefragt. Oh ja, schon wieder! Denn vor zwei Jahren haben wir längst nicht alles gesehen, was uns in diesem faszinierenden Land interessiert. Und auch dieses mal werden wir wieder nur Bruchstücke davon erleben können, aber immerhin!
Und um den Trip doch noch ein bisschen zu variieren, hängen wir noch eine Woche Hong Kong dran!
Der Plan:
10 Tage, die neben einem Wiedersehen mit Tokyo unter anderem auch Hiroshima und die Tempel-Städte Nikko und Nara umfassen.
Planhelfer:
Der Lonely Planat Japan, Vis a vis Japan, sowie etliche weitere Seiten und Reiseberichte im Web. Übrigens: Der Fettnäpfchenführer Die Axt im Chrysanthemenwald ist nicht nur sehr witzig geschrieben, sondern auch eine gute Reisevorbereitung
Auto:
Dieses Mal keins. Dafür nutzten wir so ziemlich jedes andere erdenkliche Verkehrsmittel – außer Rikschas.

Aber erst: Der Film zum Reisebericht!
Auch zu diesem Trip gibt’s ein (bei aller Bescheidenheit) echt schönes Video, quasi einen 10 Minuten langen Musik-Clip mit allen Höhepunkten und guter Mucke.
Unbedingt in Fullscreen gucken und Boxen laut, sonst ist der Künstler beleidigt … 😉