Spannende Südstaaten – USA 2017 / Tag 1

Freitag, 27.10.2017
Köln – Frankfurt – Atlanta – Montgomery

Fünf Monate USA-Abstinenz reichen dann auch. Am 27.05.17, also heute vor exakt fünf Monaten, sind wir aus Seattle zurückgekehrt. Aber die von vielen Reiseblogs an den Tag gelegte „Hach, was bin ich doch für ein Globetrotter“-Attitüde will ich hier gar nicht auspacken. Ich hätte mir damals selber nicht träumen lassen, so schnell wieder über den Teich zu machen. Dass es nach einem kleinen Europa- Sommerurlaub zwischendurch so schnell wieder interkontinental wurde, war einem anderen Umstand geschuldet. Aber dazu später irgendwann einmal mehr. weiterlesen

Reisebericht USA 2017 (Southern States)

Die Südstaaten: New Orleans, vom Winde verweht, Jazz, Blues und Sumpf. Das war’s doch soweit, oder? So was von weit gefehlt! Ich gebe zu, diese Region der USA stand nicht wirklich in den Top Ten meiner „Muss-ich-unbedingt-hin“-Liste. Umso froher bin ich, dorthin gereist zu sein. Denn jetzt stehen die Southern States ganz oben auf meiner „Muss-ich-unbedingt-nochmal-hin“-Liste. Tolle Städte, herrliche Architektur und Natur, Hammer-Musik, richtig gutes Futter, viel Historie (ja, in den USA!) und so, so, so viel zu sehen. Das Kommandounternehmen „Süden erobern in 15 Tagen“ führt von Atlanta nach Atlanta. Ein Roadtrip zwischen Plantagen und Party, Elvis und Martin Luther King, Alligatoren und Zombies.

Hier geht’s zu den einzelnen Tagen:
TAG 1 / Köln – Atlanta – Montgomery
TAG 2 / Montgomery – New Orleans
TAG 3 / New Orleans
TAG 4 / New Orleans
TAG 5 / New Orleans
TAG 6 / New Orleans – Baton Rouge
TAG 7 / Baton Rouge – Atchafalaya Basin
TAG 8 / Baton Rouge – Vicksburg
TAG 9 / Vicksburg – Memphis
TAG 10 / Memphis
TAG 11 / Memphis – Huntsville
… oder einfach die Blätter-Buttons unter jedem einzelnen Tagesbericht nutzen.

 

Die Route:


Der Film zum Reisebericht …

… muss erst noch geschnitten werden und erscheint an dieser Stelle, wenn er fertig ist. Vorher aber gerne mal in meinem YouTube-Kanal vorbeischauen und einfach mal die Clips zu vielen anderen meiner Reisen entdecken!

 

Northwest at it’s best – Reisebericht USA 2017 / Tag 7

TAG 7 / OREGON COAST – SEATTLE
Freitag, 26.05.17

Nach dem Ausschlafen (halb zehn!) gönnen wir uns ein Frühstück mit Meerblick bei strahlender Sonne und mit viel Zeit. Für den langen Weg zurück nach Seattle gilt es, ordentlich Kohlehydrate einzufahren. Dieses Motel (Check siehe Tag gestern) war sein Geld wirklich wert. Für’s Frühstück im Supermarkt einzukaufen und in der Suite zu frühstücken auch 😉 weiterlesen

Northwest at it’s best – Reisebericht USA 2017 / Tag 4

TAG 4 / PORTLAND – COLUMBIA RIVER GORGE – PORTLAND
Dienstag, 23.05.17

Sehr hohe Wasserfälle, ein mächtiger Fluss, jede Menge Grün, Schnee, ein Berg mit 3425 Metern und ein Gruselhotel erwarten uns heute. Nein, nicht unseres. Doch hier startet natürlich dieser Tag mit dem aufziehen der schweren Vorhänge im Stinke-Motelzimmer. Die Nacht war okay, aber wie gestern schon gesagt – keine Empfehlung. Das wird noch klarer, als wir den Frühstücksraum betreten (ungewöhnlicher Weise hat ausgerechnet dieses Motel als einziges der Reise Frühstück inklusive). weiterlesen

Northwest at it’s best – Reisebericht USA 2017 / Tag 3

TAG 3 / SEATTLE – PORTLAND
Montag, 22.05.17

Ein immer noch brodelnder Vulkan, der vor 37 Jahren für eine Katastrophe gesorgt hat, ist heute unser erstes Ziel. Doch zuerst brodelt mal der Kaffee in Zac’s Küche. Zum zweiten aber leider schon zum letzten Mal frühstücken wir in unserer Air B’n’B Hütte mit Panorama-Skyline-Blick auf das sonnendurchflutete Seattle. Weiterreisen kann auch schade sein. weiterlesen

Northwest at it’s best – Reisebericht USA 2017 / Tag 2

TAG 2 / SEATTLE
Sonntag, 21.05.17

Heute ist Grunge-Tag und die Sonne knallt – perfekt! Bei einem Frühstück in der Wohnung mit Skyline-Blick fängt der Tag richtig gut an. Um halb zehn machen wir uns auf und schlendern die Straße hinunter bis zum Pop Museum. Dort werden wir Charity treffen, die uns auf einer ganz speziellen Tour in den großen Hype vor 25 Jahren zurück versetzen wird – in die Zeit des Grunge. weiterlesen

Northwest at it’s best – Reisebericht USA 2017 / Tag 1

TAG 1 / VICTORIA-SEATTLE
Samstag, 20.05.17

Nur kurz angemerkt: Ich schließe hier nahtlos an den Reisebericht Kanada (British Vancouver) an. Diese Reise habe ich der besseren Übersichtlichkeit halber in zwei Berichte aufgeteilt.

Der Tag beginnt früh – macht aber nix, denn heute geht es von Victoria/Canada mit der Fähre nach Seattle/USA! Auf diese Stadt bin ich seit 25 Jahren gespannt … Während Rebekka im Motel unseren Kram zusammenpackt, fahre ich mit unserer Leih-Schüssel in die Innenstadt von Victoria, um sie bei Avis abzugeben, was recht flott geht. Zurück nehme ich mir ein Taxi. Ein schnelles Frühstück bei Starbucks später, wo es sich gefühlt die halbe Polizei von Victoria schmecken ließ, rollen wir mit unseren Koffern vor die Rezeption des ZED Motels. Denn das bietet einen sehr ungewöhnlichen Shuttle-Service in die City – mit einem kreischend pink lackierten und tiefergelegten VW Bus aus 1960. Drinnen gibt’s zwar mehr Benzindämpfe als Sauerstoff auf die Lungen, aber dafür guckt einem draußen so ziemlich jeder hinterher. weiterlesen